2
2
2
1
1

+49 221 430 899 30

VAMPIR-LIFTING


Unsere Haut altert mit der Zeit, auch die bestens Cremes und Pflegeprodukte können diesen Prozess leider nur bedingt verlangsamen. Der Körper kann kranke oder abgestorbene Zellen nicht mehr so schnell bzw. gar nicht mehr erneuern, sodass das Gesicht an Volumen und Spannkraft verliert und Falten entstehen und unser Hautbild dementsprechend leidet. Doch wir können auch mit gering-invasiven Methoden die Regeneration der Haut wieder anregen – ganz ohne Operation.

Eine schonende Methode, die die Haut von Narben befreien und zu einem jüngeren und glatteren Erscheinungsbild verhelfen kann, ist die PRP-Eigenbluttherapie oder auch Vampir-Lifting genannt, die von unseren spezialisierten Ärzten bei Medical Face durchgeführt wird.

circa 60 Minuten

BEHANDLUNGSDAUER

schmerzarm

SCHMERZ

24 Stunden

GESELLSCHAFTSFÄHIG

bis 12 Monate

HALTBARKEIT

Anwendungsgebiet


Ein Vampir-Lifting wirkt gegen:

  • schlaffe Haut
  • Narben z.B. Aknenarben
  • Falten
  • Haarausfall
  • Hautstraffung Gesicht, Hals, Dekolleté und Händen

Eigenblut statt operativer Eingriff


Die PRP-Eigenbluttherapie in Köln oder auch Vampir-Lifting genannt, wird eingesetzt um die Hautregeneration wieder anzukurbeln. Stars wie Bar Rafaeli und Kim Kardashian haben ihre blutverschmierten Gesichter unter dem Hashtag #vampirlifting auf Instagram populär gemacht. Durch das Verfahren entsteht neues Kollagen, Elastin und die Zellerneuerung wird induziert. Für diesen Effekt werden spezielle Zellen aus dem eigenen Blut herausgefiltert und anschließend in die Haut injiziert. Das hat den Effekt, dass das Hautbild fester, voluminöser und glatter wirkt. Die gesamte Ausstrahlung profitiert von einem jüngeren und freundlicheren Erscheinungsbild.

PRP steht für Platelet-Rich Plasma (plättchenreiches Plasma). Es handelt sich hierbei um konzentriertes Blutplasma, das aus dem eigenen Blut gewonnen wird. Es wurde komplett von den roten Blutkörperchen getrennt und ist besonders reich an Plättchen, Wachstumsfaktoren und Proteinen, die für die Behandlung relevant sind. Der Name Vampir-Lifting in Köln ist somit eigentlich irreführend, denn blutig ist die Anwendung kaum.

Anwendungsgebiet: Gesicht, Hals, Dekolletee, Hände

Ein Vampir-Lifting kostet:

1x Behandlung 350 €*
2x Behandlung 650 €*
3x Behandlung** 900 €*
zusätzlich Hals, Dekolletee, Hände 100 €*

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet.
** für ein maximales Ergebnis empfehlen wir 3 Behandlungen im Paketpreis

FAQ


In einem individuellen Beratungsgespräch klären wir Sie über die Vor- und Nachteile eines Vampir-Liftings auf und informieren Sie über mögliche Alternativen. So entscheiden wir gemeinsam, ob diese Behandlung in Ihrem individuellen Fall die optimale Lösung für Sie ist.

Da die verwendete Nadel sehr fein und dünn ist, ist die Behandlung sehr schmerzarm. Beim Einbringen des Plasmas entsteht lediglich ein geringes Druckgefühlt.

Sie sind sofort nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. Das ist einer der Vorteile gegenüber eines operativen Liftings. Es kann sein, dass sich die Einstichstelle leicht rötet und anschwillt. Diese Begleitsymptome klingen meist innerhalb eines Tages wieder ab. In manchen Fällen bilden sich auch kleine blaue Flecken. Diese verschwinden aber innerhalb weniger Tage wieder von ganz alleine.

Schon nach der ersten Sitzung zeigen sich erste Erfolge. Diese treten jedoch nicht unmittelbar nach der Behandlung ein, sondern entwickeln sich einigen Tagen. Allgemein sind drei Behandlungen zu empfehlen, um den maximalen Erfolg zu erzielen.

In der Regel sind die erzielten Ergebnisse 12 bis 18 Monate sichtbar. Wir empfehlen jedoch eine Wiederholung alle 12 Monate um das Hautbild aufrechtzuerhalten oder sogar noch zu verbessern.

In manchen Fällen entstehen durch die Injektionen zudem Schwellungen, Rötungen oder kleine blaue Flecke. Diese bilden sich jedoch innerhalb weniger Tage wieder zurück. Da das Plasma ein körpereigenes Produkt ist, sind die Nebenwirkungen sehr gering.

Viele Patienten kombinieren das Microneedling mit einem Vampir-Lifting, um ein maximales Ergebnis zu erzielen. Der Effekt der beiden Behandlungen verstärkt sich gegenseitig und so können die Anwendungen von sich profitieren.

– aus Sicherheitsgründen bei allen Krankheiten, die durch Blut übertragen werden können

– während einer Schwangerschaft

– bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte

– bei Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten wie ASS, Macoma

 

Verwandte Themen


Diese Themen zum Vampir-Lifting könnten Sie auch interessieren:

 

Kontakt





** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an info@medicalface.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
*Pflichtfelder

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum