2
2
2
1
1

+49 221 430 899 30

Straffe Gesichtskonturen:
Volumenaufbau mit Hyaluronsäure


Ebenmäßige und glatte Gesichtskonturen empfinden viele als besonders attraktiv. Doch je älter wir werden, desto mehr verliert die Haut an jugendlicher Spannkraft. Die Gesichtskonturen verschwimmen und die Haut an den Wangen und am Kinn erschlafft. Dann entstehen zum Beispiel die sogenannten Hängebäckchen. Weiterhin kommt es vor, dass unser Gesicht asymmetrisch wirkt und an Ausdrucksstärke verliert. Manchmal treten diese Asymmetrien im Gesicht jedoch auch schon in jüngeren Jahren auf. Oft sind diese der Natur geschuldet – sei es auf Grund einer angeborenen schiefen Kinnpartie oder eines sehr flachen Jochbeins. Doch auch Unfälle und Operationen können unsere Gesichtskonturen verändern. Um der Haut wieder ihre jugendliche Spannkraft oder mehr Kontur zu geben, bauen unsere spezialisierten Fachärzte Gesichter mit Hyaluronsäure wieder auf.

circa 30 Minuten

BEHANDLUNGSDAUER

Betäubung auf Wunsch lokal

SCHMERZ

ab sofort

GESELLSCHAFTSFÄHIG

bis 18 Monate

Haltbarkeit

Anwendungsgebiet


Wir bei MEDICAL FACE können Ihrem Gesicht mit Hilfe von Hyaluronsäure

  • neue Konturen verleihen
  • eingefallenen Wangen neues Volumen geben
  • die Kinnpartie neu modellieren
  • Tränensäcke minimieren
  • das Jochbein stärker hervorheben

Minimalinvasiver Eingriff statt Operation


Anders als noch vor wenigen Jahren ist für den Volumenaufbau heutzutage kein operativer Eingriff mehr nötig. Wir geben dem Gesicht mit Hilfe von Hyaluronsäure straffere und doch natürliche Konturen. Unsere erfahrenen Ärzte bringen das Hyaluronsäure-Gel mit Hilfe einer feinen Nadel minimalinvasiv in die Haut ein. Je nach Region setzen wir dafür Gele unterschiedlicher Konsistenz ein und nutzen unterschiedliche Injektionstechniken. Auf diese Weise ist es uns möglich, die Behandlung sehr individuell an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anzupassen.

Volumenaufbau mit Hyaluronsäure ab 149€*

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet.

FAQ


Vor der eigentlichen Behandlung führt der behandelnde Arzt mit Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch. Sie teilen ihm mit, welche Bereiche Sie gerne behandelt haben möchten und wie Sie sich das Ergebnis vorstellen. Der Arzt wiederum geht mit Ihnen den genauen Ablauf der Behandlung durch und klärt Sie über Risiken und Nebenwirkungen auf. Planen Sie für das Gespräch ungefähr 30 Minuten ein.

Erst nachdem alle offenen Fragen Ihrerseits geklärt sind, beginnen wir mit der eigentlichen Behandlung. Zunächst markieren wir mit einem abwaschbaren Stift die Bereiche des Gesichtes, in die wir die Hyaluronsäure injizieren. Dann spritzen wir die Hyaluronsäure unter die Haut. Die gesamte Behandlung dauert 15 bis 30 Minuten.

Nein, normalerweise verursacht die Behandlung keine Schmerzen. Da die Ärzte des MEDICALFACE die Hyaluronsäure mit einer sehr feinen Nadel injizieren, spüren Sie meist nur ein leichtes Piksen. Wenn wir dann das Hyaluronsäure-Gel einbringen, kann dies ein leichtes Druckgefühl verursachen. Eine lokale Betäubung der zu behandelnden Regionen ist in der Regel nicht nötig. Auf Wunsch tragen wir jedoch gerne vorab eine schmerzstillende Salbe auf.

Grundsätzlich sind Sie sofort nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig und können Ihren ganz normalen Alltagstätigkeiten nachgehen. Es ist jedoch möglich, dass sich der Bereich um die Einstichstelle nach der Behandlung etwas rötet und leicht anschwillt. Diese Hautreaktionen klingen aber meist nach wenigen Stunden von ganz alleine wieder ab.

Erste Resultate sehen Sie bereits unmittelbar nach der Behandlung. Rötungen rund um den Einstichbereich und kleinere Schwellungen klingen in der Regel innerhalb weniger Stunden ab. Dann ist das endgültige Ergebnis sichtbar.

Da der Körper die Hyaluronsäure nach und nach abbaut, verliert auch die Haut nach einer gewissen Zeit wieder an Volumen. In der Regel hält das Ergebnis bis zu 18 Monate an, eine erneute Behandlung ist dann jederzeit möglich. Manchmal kann es auch sinnvoll sein, eine zweite Behandlung nach ein bis zwei Monaten durchzuführen, um ein langanhaltendes Ergebnis zu erzielen. Sprechen Sie uns darauf gerne an.

Je erfahrener die Ärzte im Umgang mit Hyaluronsäure sind, desto geringer ist das Risiko für Nebenwirkungen. Bei unsachgemäßer Anwendung können sich jedoch kleine Knubbel und Wulste unter der Haut bilden. In einigen seltenen Fällen kann es zudem zu kleinen Blutergüssen kommen, die aber innerhalb weniger Tage von alleine wieder abklingen. Auch bläuliche Verfärbungen im Behandlungsbereich können kurzzeitig auftreten. Da Hyaluronsäure auch im Körper vorkommt, ist das Risiko für allergische Reaktionen sehr gering.

Ja, in einigen Fällen kann das sinnvoll sein. Der Volumenaufbau mit Hyaluronsäure zielt in erster Linie darauf ab, Ihrem Gesicht neue Konturen zu geben. Darüber hinaus können wir aber auch Falten und dunkle Augenringe mit Hilfe von Hyaluronsäure minimieren. Zusätzlich bieten wir in unserer Praxis Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin an. Dieser Wirkstoff eignet sich besonders gut, um Krähenfüße an den Augen zu glätten. Gerne können wir in einem Beratungsgespräch besprechen, welche Methoden sich für Ihre Wünsche am besten eignen.

Der Volumenaufbau mit Hyaluronsäure ist eine sehr risikoarme Behandlungsmethode und daher für fast jeden geeignet, der sich straffere Konturen im Gesicht wünscht.

Wir möchten, dass Sie mit dem Ergebnis vollsten zufrieden sind. Daher nehmen wir uns viel Zeit, um Sie im Vorwege umfangreich zu beraten und Ihnen auch alternative Behandlungsmethoden zur Gesichtsstraffung vorzustellen, wie beispielsweise das Fadenlifting in Köln.

Verwandte Themen


Diese Themen zum Volumenaufbau könnten Sie auch interessieren:

 

Kontakt





** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an info@medicalface.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
*Pflichtfelder

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum